25 Jahre Rindergilde Geesthacht

poster rigi 25 jahreAm 22. Februar 1988 riefen 14 natur- und umweltbewusste Gründungsmitglieder die Rindergilde Geesthacht und Umgebung e.V. ins Leben.

Die Rindergilde verfolgt damals wie heute zwei wesentliche Ziele:

  • check 16x16  Erhalt der Artenvielfalt in Flora und Fauna auf einer extensiv genutzten Grünfläche - pro Hektar Land weiden nur 2-3 Rinder.

  • check 16x16  Bezug der Tiere aus ökologisch dynamisch orientierter Landwirtschaft. Artgerechte Haltung der Tiere auf extensiv genutzten Flächen mit dem Ziel der Transparenz und Qualität in der Aufzucht, Haltung und der Fütterung.

1988 startet die Rindergilde mit drei Deutsch-Angus-Rindern auf drei Hektar Land. Die Mitglieder verpflichteten sich den Kauf der Tiere zu finanzieren und deren Wohlbefinden durch regelmäßigen Weidedienst zu garantieren.

Im Jubiläumsjahr 2013 weidet eine Herde von ca. 40 Tieren und gemeinsam mit dem Erdmannshof werden 40 Hektar Land bewirtschaftet. Die Flächen wurden alle vorher intensiv (d.h. unter Einsatz von Spritzmitteln und Kunstdünger) als Ackerflächen genutzt bevor wir sie in Grünland umwandelten. Die aktiven Mitglieder sichern von April bis Oktober beim Weidendienst das Wohlergehen der Rinder.

Die Rindergilde ist von damals 14 auf heute fast 100 Mitglieder angewachsen.

Wir danken allen Mitgliedern, Partnern und Freunden für Ihre Hilfe und Unterstützung in den letzten 25 Jahren.

Die Fotos unserer Jubiläumsfeier vom 01.06.2013.

Hier finden Sie die aktuellen Presseartikel zu unserem Jubiläum aus dem Juni 2013:

"Glückliche Kühe gesunde Umwelt"
  (Bergedorfer Zeitung, 04.06.2013) zum Vergrößern anklicken

"Zufriedene Kühe grasen auf saftigen Weiden"
  (Lauenburger Landeszeitung, 05.06.2013) Lauenburger Landeszeitung

"Naturschutz und ökologisches Fliesch"
  (Juni 2013)rindergilde geesthacht beitrag 3 s 2013