Knickerhaltung

naturschutz 4Die Neuanlage von Knicks sorgt für kleinteilige Biotope und fördert dadurch die Artenvielfalt.

Die Gemeinde Kollow fördert die modellhafte und ökologische Knickpflege nach den Anforderungen und Empfehlungen der Naturschutzbehörden. Die Rindergilde kooperiert mit der Gemeinde. Ein deutlich sichtbarer Erfolg dieser Förderung und der vorbildlichen Knickpflege ist durch die Anzahl der Überhälter (Bäume die im Knick stehen gelassen werden) im Gemeindegebiet und insbesondere auf den Flächen der Rindergilde gegeben.

Selbstverständlich führt die Rindergilde die Knickpflege nach den neuesten Erkenntnissen und Anforderungen des Bund und der Naturschutzbehörden durch.

 

Neue Regelungen zum Knickschutz

Die Knicklandschaft mit den mächtigen landschaftsbestimmenden Überhältern sind ein Markenzeichen Schleswig-Holsteins. Knicks in Schleswig-Holstein sind seit Juli 2013 besser geschützt.

> Mehr Info zur Neuregelung

> Mehr über Knicks erfahren Sie hier

> Galerie Knick AG